Der erste Elektrorasierer der Welt - Bildquelle: BrandtMarke / pixelio.de

Der erste Elektrorasierer der Welt – Bildquelle: BrandtMarke / pixelio.de

Rund 80 Jahre ist es her, da kam der erste Elektrorasierer auf den Markt. Entwickelt wurde das auch heute noch wichtige „Werkzeug“ vom Erfinder Jacob Schick. Dabei war das damalige Modell aus dem Jahre 1931 weitaus unhandlicher als es heutige Rasierer sind. Das Gerät war so groß, dass man es kaum mit einer Hand halten konnte.

Damalige Rasiertugenden

Erfinder des 1. elektrischen Rasierers: Jacob SchickZur damaligen Zeit wurde das Badezimmer nicht von elektrischen Helferlein wie Rasierapparaten beherrscht sondern von Rasiermessern und Rasierhobeln. Übrigens: Rasierhobel und Wegwerfklinge wurden vor ca. 100 Jahren vom auch heute noch bekannten King Camp Gillette erfunden! Für unseren Erfinder Jacob Schick war dies allerdings nicht Fortschritt genug, denn noch immer benötigt man Schaum und Wasser für die tägliche Bartpflege.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Vor allem an Wasser zu kommen, war zu Zeiten Schicks keine einfache Sache. Jacob Schick baute Anfang des 20. Jahrhunderts in Alaska Telegrafenleitungen für die US-Armee im Staat Alaska. Dort herrschen nicht selten unter 40 Grad Celsius. Brunnen, Seen, Flüsse und sonstige Wasserquellen sind häufig zugefroren. All dies hat den Erfinder dazu bewogen, ein fortschrittliches Gerät zu entwickeln, welches Rasierschaum und Wasser überflüssig machen. In einer einsamen Berghütte begann Schick mit ersten Zeichnungen und Entwürfen für einen Elektrorasierer.

Zahlreiche Skizzen schickt er an verschiedene Firmen, welche allerdings keinerlei Interesse daran haben. Also macht sich Schick selbst daran, seinen elektrischen Rasierer auf den Markt zu bringen. 1929 waren die ersten Geräte fertig, leider schlug dann allerdings nicht nur in Amerika die Weltwirtschaftskrise zu. Die Geschäfte laufen schlecht und schick muss zahlreiche Kredite aufnehmen, muss seine „Rasiererfirma“ zu retten. Im Jahre 1931 startet der Erfinder einen zweiten Versuch, mit einer überarbeiteten Version.

Der Verkaufspreis lag bei 25 US-Dollar, was damals rund 300 Euro entsprach – kein billiges Vergnügen. Trotz allem verkaufte er bereits im ersten Jahr mehr als 3.000 Stück. Ende des Jahres 1936 waren bereits über 2 Millionen Elektrorasierer verkauft. Den großen Durchbruch des elektrischen Rasierers konnte Jacob Schick allerdings nicht miterleben, denn dieser geschah erst nach dem 2. Weltkrieg. 1937 starb J. Schick mit nicht mal 60 Jahren an Nierenversagen.

Verwendete Begriffe:

Archiviert unter: Wissenswertes