Willkommen beim großen Elektrorasierer Test 2016 / 2017. Unsere Redaktion hat aktuelle Rasierapparate für Herren auf den Prüfstand gestellt und in den Punkten Ausstattung, Verarbeitung und Handhabung miteinander verglichen. Informieren Sie sich auf unserer Seite über aktuelle Modelle sowie den von unserer Redaktion ausgezeichneten Elektrorasierer Testsieger. Darüber hinaus geben wir Tipps zum Kauf, sodass Sie problemlos den für Sie besten Rasierer finden.

Rasierer im Test – Übersicht der Testberichte

Elektrorasierer-Testsieger

Braun Series 9 9090cc

4-fach Schersystem
SyncroSonic Technik
Li-Ionen Akku
Akkuleistung: 50 min

Zum Testbericht

Braun-Series-7-799c-7-Test

Braun Series 7 799cc-7

3-fach Schersystem
Intelligente Sonic
Li-Ionen Akku
Akkuleistung: 50 min

Zum Testbericht

Braun-Series-5-Elektrorasierer-Test

Braun Series 5

3-fach Schersystem
FlexMotionTec
Li-Ionen Akku
Akkuleistung: 45 min

Zum Testbericht

Braun-Series-3-3040s-Test

Braun Series 3 3040s

3-fach Schersystem
MicroComb Technik
Ni-MH Akku
Akkuleistung: 45 min

Zum Testbericht

Braun-Cooltec-Elektrorasierer-Testbericht

Braun Cooltec

3-fach Schersystem
CoolTec Technik
Li-Ionen Akku
Akkuleistung: 45 min

Zum Testbericht

Philips-PT-920-Test

Philips PT-920

Dual-Klingen-System
Super Lift & Cut
Lithium-Ionen Akku
Akkuleistung: 60 min

Zum Testbericht

Philips-PT923-PowerTouch-Pro-Test

Philips PT923 PowerTouch

2-fach Schersystem
DualPrecision-Schersystem
Li-Ionen Akku
Akkuleistung: 60 min

Zum Testbericht

sichler-akku-bartschneider-test

Sichler Ganzkörper-Rasierer

Edelstahl-Schermesser
Nass / Trocken
Ni-MH-Akku
Akkuleistung: 40 min

Zum Testbericht

sichler-mens-care-rasierer-test

Sichler Elektrorasierer

Edelstahl-Schermesser
Nass / Trocken
wasserdicht (IPX7)
Akkuleistung: bis zu 9h

Zum Testbericht

Welche Rasierer-Arten gibt es?

Ob Nass- oder Trockenrasur, wer gepflegt erscheinen und eine möglichst stoppelfrei Haut haben möchte, benötigt einen guten Rasierer. Im Fachhandel hat der potentielle Käufer eine große Auswahl. Auf haarschneidertest.net haben wir viele Geräte fürs Rasieren, Trimmen und Schneiden getestet. Die beliebtesten Modelle zur Haarentfernung sind die Folgenden:

Elektrorasierer

Elektrorasierer TestAnwender, welche die Trockenrasur bevorzugen, kommen um die Anschaffung eines elektrischen Herrenrasierers nicht herum. Gute Rasierapparate sind schonend zur Haut, rasieren gründlich und lassen nahezu keine Folgekosten entstehen. Die beliebtesten Marken am deutschen Markt sind allen voran Braun, gefolgt von Philips und Panasonic.

Ausführliche Informationen zum aktuellen Elektrorasierer Test 2017 finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Nassrasierer

NassrasiererNassrasierer sind mindestens genauso beliebt wie Rasierapparate. Der Vorteil gegenüber elektrischen Rasierern liegt zumeist darin, dass die Rasur wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt. Von der Gründlichkeit sind Nassrasierer zumindest günstigen Elektrorasierern überlegen. Bei entsprechend hochwertigen Modellen gibt es allerdings kaum Unterschiede in punkto glatte Haut. Nachteilig bei Nass-Rasierern ist allerdings, dass viele Anwender nach der Rasur zu Hautirritationen neigen und es hin und wieder zu Rötungen kommen kann. Im Nassrasierer Test hat unsere Redaktion bei allen Modellen den Hautverträglichkeits-Check gemacht und informiert Sie ausführlich. Zudem müssen bei dieser Art Rasierer in regelmäßigen Abständen die Klingen getauscht werden. Im Fachhandel oder in Drogerien sind die benötigten Klingen zum Wechseln häufig teurer als der Rasierer selbst.

Barttrimmer

BartschneiderBartschneider oder auch Barttrimmer genannt, sind elektrische Geräte zum Stutzen und Pflegen des Bartbereichs. Herren, welche seidig glatte Haut bevorzugen, greifen zum elektrischen Rasierapparat oder Nassrasierer. Wer allerdings gern 3-Tage Bart oder Ähnliches trägt, kommt um den Kauf eines Bartschneiders nicht herum.

Dank zahlreicher Kammaufsätze und dem in der Regel vorhandenen Präzisionstrimmer eignet sich ein Bartschneider für alle Arten von Bärten. Eine Auswahl getesteter Barttrimmer, finden Sie hier auf unserem Portal.

Haarschneider

HaarschneiderHaarschneidemaschinen sind wahre Alleskönner. Vor allem hochwertigere Modelle punkten mit reichhaltigem Zubehör. Abgesehen vom Schneiden des Kopfhaares können gute Haarschneider auch zum Trimmen von Bärten oder vom Nasen- bzw. Ohrhaar verwendet werden. Dank moderner Akkutechnik bieten die Geräte Betriebszeiten von einer Stunde und mehr.

Der Ladevorgang ist bei guten Haarschneidemaschinen bereits nach rund 60 Minuten beendet. Aktuelle Informationen zum Haarschneider Test, finden Sie hier.

Elektrorasierer Test – Vergleich der Schersysteme

Aktuelle elektrische Herrenrasierer verwenden zwei unterschiedliche Schersysteme. Die meisten Hersteller wie beispielsweise Braun oder Panasonic nutzen das Foliensystem, wohingegen Philips bei ihren Rasierern auf das Rotationssystem setzt.

Folienrasierer Funktionsweise

FolienrasiererBei diesem Trockenrasierer-Typ ist über den Scherblättern eine Folie angebracht. Diese ist durchsetzt mit vielen kleinen Löchern. Beim Rasieren im Gesicht, werden die Haare dank der Folie aufgerichtet und durch die kleinen Löcher geführt. Das Scherkopf-System, welches sich unter der Folie befindet, kann die Härchen dann problemlos wegrasieren. Am besten funktioniert das Prinzip, wenn der Bart nicht allzu lang ist, denn sonst kann es passieren dass die Härchen zu lang und zu verwirbelt sind. Dies erschwert es der Folie, die Haare effizient zum Scherkopf zu führen. Allerdings haben die meisten Hersteller guter Elektrorasierer in ihre Geräte inzwischen mehrere Scherblätter verbaut, sodass die Rasur trotzdem problemlos machbar ist. Ein großer Vorteil eines Folienrasierers ist, dass die Haut nach der Rasur vergleichbar glatt ist, als wenn man einen Nassrasierer verwendet. Im Elektrorasierer Test haben wir eine Vielzahl aktuell erhältlicher Rasierer mit Folientechnik auf den Prüfstand gestellt.

Rotationsrasierer Funktionsweise

RotationsrasiererBei einem Rotationsrasierer sind die Klingenköpfe in einem Dreieck angeordnet und zudem sehr beweglich. Die rotierenden Klingen sind hinter einer perforierten Metallplatte gelagert, was die Haut beim Rasieren schützt. Dank der Flexibilität der Scherköpfe passen sich gute Rotationsrasierer hervorragend an das Gesicht an. Im Rasierer Test überzeugten die Modelle mit Rotationsprinzip vor allem durch die Gründlichkeit sowie der Tatsache, dass kaum Hautirritationen aufgetreten sind. Zwei weitere große Vorteile der Modelle sind, dass sie zum einen etwas leiser arbeiten als Trockenrasierer mit Folientechnik und zum anderen auch deutlich günstiger hergestellt werden können.

Für welche Art Elektrorasierer man sich am Ende entscheidet, ist mehr oder weniger vom persönlichen Geschmack abhängig. Es gibt Herren, die bevorzugen die Folientechnik, andere wiederrum schwören auf das Rotationsprinzip. Qualitative Einbußen muss man bei keinem der beschriebenen Schersysteme in Kauf nehmen. Wie unser Testvergleich elektrischer Rasierer zeigt, unterscheiden sich beide Systeme in Sachen Gründlichkeit kaum.

Nassrasur und Trockenrasur im Vergleich

Ob man nass oder trocken rasieren sollte, dafür gibt es keine Empfehlung. Beide Methoden bringen sowohl Vor- als auch Nachteile mit. Die wichtigsten Pro- und Contra Argumente haben wir in der folgenden Übersicht zusammengestellt:

Vorteile Trockenrasur

  • sehr gründliche Rasur
  • Bei guten Herrenrasierern kommt es zu nahezu keinen Hautirritationen.
  • Nur geringe Folgekosten, da die Klingen eine häufig sehr lange Lebensdauer besitzen
  • kein Rasierschaum oder Gel notwendig

Nachteile Trockenrasur

  • Der Anschaffungspreis für einen Trockenrasierer ist deutlich höher als bei Nassrasierern.
  • Die Rasur dauert etwas länger als mit einem Nassrasierer.

Vorteile der Nassrasur

  • Die Rasur ist in wenigen Minuten erledigt, unabhängig von der Länge des Bartes.
  • Der Anschaffungspreis ist deutlich geringer als bei elektrischen Rasierapparaten.
  • Die Rasur ist bei der Verwendung hochwertiger Klingen äußerst gründlich und langanhaltend.

Nachteile der Nassrasur

  • Die Klingen verbrauchen sich relativ schnell und müssen häufig teuer nachgekauft werden.
  • Bei der Verwendung eines solchen Rasierers kann es zu Hautirritationen kommen.

Elektrische Nass- Trockenrasierer

Da es sowohl Anhänger der einen als auch der anderen Rasiermethode gibt, haben die Hersteller Kombigeräte auf den Markt gebracht, sogenannte elektrische Nassrasierer. Braun hat uns beispielsweise mit dem Series 3 3040s einen Rasierer zum Testen zur Verfügung gestellt. Dieser lässt sich wahlweise als klassischer Trockenrasierer als auch als elektrischer Nassrasierer in der Dusche verwenden. Empfehlenswert ist es, bei der Nutzung in der Dusche ein entsprechend dafür geeignetes Rasiergel zu verwenden. Interessieren Sie sich für ein solches Modell, welches auch im Nassbereich eingesetzt werden kann, sollten Sie darauf achten, dass es abgesehen von der Wasserdichtheit auch über einen abrutschsicheren Griff verfügt. Die meisten Hersteller solcher Geräte vermarkten ihre elektrischen Nassrasierer mit dem Slogan „Wet and Dry“. Daran kann man bereits erkennen, dass die Geräte mehr sind als klassische Trockenrasierer.

Hersteller im Rasierapparat Test

Rasierer TestIn unserem großen Herrenrasierer Test 2017 haben wir eine Vielzahl aktueller Modelle der beliebtesten Hersteller miteinander verglichen. Getestet wurden unter anderem Rasierer der Marken Braun und Philips. Beide verwenden bei ihren Modellen zumeist unterschiedliche Scherkopf-Systeme. Setzt Braun mit ihren Series 3, 5, 7 und 9 Rasierern auf das Folienschersystem bevorzugt Philips eher das Rotationsprinzip. Die Stiftung Warentest hat letztmalig übrigens im Jahr 2013 Elektrorasierer getestet. Beim damaligen Vergleich konnte sich übrigens der Braun Series 7 799cc den ersten Platz sichern. Auch bei unserer Redaktion konnte das Modell fleißig punkten. Das neuere Topmodell Braun Series 9 war allerdings noch einen Tick besser und wurde von unserer Redaktion nach ausführlicher Prüfung als Rasierer Testsieger ausgezeichnet.

Im Fachhandel gibt es natürlich noch andere empfehlenswerte Rasierapparate, welche zukünftig auch bei uns getestet werden. Hersteller beliebter und zumeist guter Elektrorasierer sind unter anderem Panasonic, Remington, Grundig und Carrera.

Rasierer Test – Die Vergleichskriterien

Unsere Redaktion hat alle Modelle im Elektrorasierer Test in den Kriterien Rasur-Ergebnis, Ausstattung sowie Handhabung objektiv bewertet. Unabhängig vom Kaufpreis war die reine Qualität der Geräte entscheidend, um den aktuellen Rasierer Testsieger zu ermitteln. Was im Einzelnen in unseren Testberichten bewertet wurde, haben wir kurz und anschaulich für Sie zusammengefasst.

Rasur-Ergebnis

Getestet wurden sowohl Herrenrasierer mit Folien- als auch Rotationstechnik. Ein guter Rasierer zeichnet sich in erster Linie durch seine Gründlichkeit aus. Wichtig ist, dass der Bart mit möglichst wenigen Rasiervorgängen komplett entfernt wird. Dies hat zum einen den Vorteil, dass die Rasur wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt und zum anderen, das die häufig unliebsamen Hautirritationen vermieden oder zumindest vermindert werden. Aus diesem Grund haben wir den Scherkopf der getesteten Herrenrasierer genau unter die Lupe genommen, denn dieser ist in erster Linie für die Gründlichkeit der Rasur verantwortlich. Zudem haben wir geprüft inwieweit sich die Klingen an jeweils unterschiedliche Gesichtsformen anpassen können.

Ausstattung

Viele Hersteller wollen mit einem besonders auffälligen Design punkten. Entscheidend ob der elektrische Rasierer allerdings gut oder schlecht funktioniert, ist das eher weniger. Wir haben in den Elektrorasierer Testberichten alle Ausstattungsmerkmale der Modelle bewertet. Neben dem Scherkopf zur täglichen Rasur, besitzt ein hochwertiger Rasierapparat darüber hinaus auch einen Kurzhaartrimmer für eventuelle Bartkonturen sowie einen Langhaarschneider-Aufsatz, falls der Anwender einen längeren Bart trimmen möchte. Ein Rasierer mit Trimmer ist dadurch wesentlich flexibler einsetzbar. Moderne Rasierapparate sind mit einem Akku ausgestattet, welcher für deutlich mehr Bewegungsfreiheit bei der morgendlichen Rasur sorgt. Dank Lithium-Ionen Technik sind die elektrischen Akku-Rasierer binnen einer Stunde voll aufgeladen und garantieren Betriebszeiten von 45 Minuten und mehr. Dank Schnellladefunktion sind aktuelle Modelle bereits nach rund 5 Minuten Ladezeit bereit für eine komplette Gesichtsrasur. Wie unser Rasierer Test zeigt, besitzen viele aktuelle Apparate eine Anzeige, zumeist in LED-Form, welche den Anwender über den Akkuzustand informiert.

Die Marktführer Braun oder Philips versuchen darüber hinaus vor allem beim Zubehör zu punkten. Bei den Top-Modellen werden des Öfteren sogar komplette Reinigungsstationen mitgeliefert. Diese machen eine Reinigung per Hand überflüssig. Die Stationen sind mit einer speziellen Reinigungskartusche ausgestattet, welche für ca. 30 Reinigungszyklen reicht. Die Reinigungslösung selbst ist mit Alkohol versetzt und säubert den Scherkopf wesentlich gründlicher und zudem auch hygienischer, als wenn man es selbst unter fließendem Wasser tun würde. Abrasierte Stoppeln werden dabei zuverlässig entfernt. Hersteller wie Braun nennen ihr Reinigungssystem beispielsweise „Clean and Renew“ und werben damit, dass mehr als 99,99 Prozent aller Bakterien und Keime abgetötet werden. Zu beachten ist allerdings, dass die Nachfüllkartuschen nicht ganz billig sind. Ein Nachfüllset, bestehend aus 4 oder 5 Einheiten reicht für ca. 120 bis 150 Zyklen, kostet aber im Schnitt meist um die 20 Euro.

Handhabung / Verwendung im Alltag

Die besten Rasierer sorgen nicht nur für eine gründliche Rasur oder bieten viel Ausstattung sondern erleichtern auch die tägliche Arbeit mit dem Gerät. Die Handhabung ist ein wichtiges Kriterium im Elektrorasierer Vergleich. Ob der Rasierer für Nass oder Trocken verwendet wird, der sichere Halt ist wichtig. Gute Akku-Rasierer sind mit einem gummierten Griff ausgestattet. In jedem Fall sollte er eine Art Antirutschbeschichtung aufweisen. Dadurch liegt der Rasierapparat sicher in der Hand und kann präzise an alle Stellen geführt werden, welche rasiert werden sollen. Des Weiteren ist die Ergonomie bei der täglichen Benutzung wichtig. Die meisten modernen Geräte sind modern geformt und liegen gut in der Hand. Wie unsere Redaktion im Trockenrasierer Test festgestellt hat, legen die meisten Hersteller sehr viel Wert darauf, dass es sich mit ihrem Produkt möglichst ermüdungsfrei rasieren lässt. Auch das Gewicht der jeweiligen Modelle wird in die von uns vergebene Testbewertung schlussendlich mit einbezogen.

Rasierapparat günstig kaufen

Alle hier getesteten Rasierer können im Fachhandel sowie in diversen Online-Shops gekauft werden. Unsere Redaktion hat für alle Modelle Shopping-Tipps zusammengestellt wo Sie Ihren Favoriten, unter anderem auch unseren Elektrorasierer Testsieger, günstig erwerben können. Entsprechende Verweise, wo der Preis besonders gering ist, finden Sie in den einzelnen Testberichten.